Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Samstag, 15. Mai 2010

erwischt

heute morgen telefoniere ich mit unserem ältesten Sohn. Er sagt das er lernen müsse und keine Lust hätte. Oh, sagte ich, das kann ich verstehen. Ich müsste auch weiter studieren und kann mich nicht aufraffen. Ja, meinte er- das hätte er gesehen, ich hätte gestern ja einen Post nach dem anderen geschrieben.

Nun denn- jetzt kann ich keinem mehr etwas vormachen wenn ich mich nach oben an meinen PC verziehe.
Jetzt heißt es nicht mehr- na, warst du wieder fleißig? Sondern- na haste wieder gebloggt?

Auch jetzt wollte ich eigentlich eine Lernzeit richtig straff durchziehen, mache ich auch- jetzt, sofort, nur eben noch einen kurzen Post schreiben.

Obwohl ich sehe gerade das es neue Inhalte auf dem Blog von.....
Das würde ja eigentlich keiner merken, wenn ich da mal eben noch......

Oh, Oh, da kommt jemand die Treppe hoch. Ich gehe dann mal schnell

Tschaui
Ina

Kommentare:

  1. Liebe Ina,genauso geht es mir...nur mal zwei Minuten "aktualisieren",dann lacht die family schon...
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Tja, ans Bloggen kann man sich schnell gewöhnen, stimmt's? Ich mache den PC auch meist nur an, um Mails zu lesen, dann bleibt die Kiste an, und ich sitze zwischendurch immer wieder davor :o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,
    ich musste eben grinsen als ich deinen Post gelesen habe:0)
    Manchmal geht es mir auch so...kurz schauen...
    ach das ist aber gerade interessant...
    und schwupps ist die Zeit mal wieder vorbei!
    LG Christin

    AntwortenLöschen

 
Counter