Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Mittwoch, 28. Januar 2015

31 Jahre........und



ich bin dankbar:


 


dankbar für .....

31 Jahre in denen wir so manchen Spaß miteinander hatten
31 Jahre in denen wir so manche Klippe umschifft haben
31 Jahre die uns herausgefordert und uns haben wachsen lassen
31 Jahre in denen wir uns ermutigt und gefördert haben das in unserem Leben zu verwirklichen was zu uns passt


Herausgefordert und bereichert durch die Andersartigkeit des anderen.

Vier Kinder die unser Leben bereichert haben und auf die wir stolz sind.


 

Wenn das nicht Grund genug ist dankbar zu sein- (denn ich finde dieser Mann passt zu mir wie die Faust aufs Auge......)
Am 27.01.84 haben wir dazu den Grundstock gelegt.
Und morgen werden wir das ein wenig feiern.......wir haben uns frei genommen und machen uns einen richtig schönen Tag.

Ich freue mich drauf!

Liebe Grüße
Ina

Montag, 26. Januar 2015

zarter Blumengruß mit "tiefen" Gedanken


einen kleinen erfrischenden Blumengruß mit Vorfreude auf den Frühling bekommt ihr heute von mir.



Ich liebe es wieder frische Blumen um mich zu haben.


Gerade auch die Zwiebelblüher mag ich sehr. Noch sieht man nur die grünen Stengel.
Aber sie zeigen schon an das noch etwas zu erwarten ist.

Manchmal weiß man nicht so genau welche Farbe nun wirklich herauskommt


Aber auch die unterschiedlichen Düfte mag ich sehr.
Lilien, Hyazinthen.......lecker!!!



Genau diese frischen Farben wünsche ich euch für diese Woche in allem was euch so begegnet.
Dazu zarte grüne Spitzen die euch anzeigen das ihr etwas erwarten könnt und immer wieder in eurem Leben Neues hervorsprießen möchte.

Manchmal weiß man nicht so was kommt und manchmal gefällt einem auch die Farbe nicht sofort. Weil man sich etwas anderes vorgestellt hat.



Aber vielleicht ist es genau das was wir wirklich brauchen, auch wenn wir uns erst ein wenig darauf einstellen müssen.
Vielleicht ist es ein ganz persönliches Geschenk an dich und du solltest es einfach mal zulassen.

Ja, ja, so schwere Gedanken bei so netten Blumenbildern.
Aber ich kann nicht anders, die kommen einfach so.
Also hoffe ich das ich euer Herz damit erreichen kann.

In diesem Sinne lasst es blühen.
Ina

Donnerstag, 22. Januar 2015

Bloggerwelt 1

wenn ich mich so in der Bloggerwelt umschaue dann bemerke ich zwei Dinge.

1.
Auf ganz vielen Blogs sieht man die gleichen Dinge.....es wird cleaner, schwarz/ weiß dominiert immer noch, Holz kommt dazu und Dekoteilchen sind immer wieder die gleichen.
So manches von diesen Dekoteilchen mag ich auch und hier und da wandert auch eines davon in meine Wohnung.
So ist das und wenn man sich für Einrichtung interessiert dann kenne ich diese Veränderungen durch die aktuelle Mode auch.
Was ich allerdings schade finde ist, das es teilweise so konform ist.  Ich frage mich dann wo die Individualität ist.

Vor ein paar Jahren hatte ich das Gefühl von vielen Wohnblogs inspiriert zu werden, weil jeder seinen eigenen Stil hatte. 
Das empfinde ich aber jetzt nicht mehr so.

Schon einmal habe ich einen Post darüber geschrieben wie schön ich Rosen finde, aber wenn es nur Rosen gäbe wäre es doch arg langweilig. Wie gut das es bunte Sommerwiesen gibt, Frühlingsblüher, Rosen etc.
Manchmal kommt es mir in der Dekoszene aber genauso vor.
Man sieht nur Rosen- im übertragenen Sinn.

Dabei hat doch jeder so viel an Individualität, wie schön und bereichernd wäre es diese den anderen zu zeigen.
Letztendlich geht es mit hier gar nicht so sehr um die Einrichtung, sondern darum einfach so zu sein wie man ist und seine eigene Individualität auszuleben.
Gerne nutze ich es nur als Beispiel.

Von der Individualität werde ich inspiriert, sie bereichert mein Leben. 
Andere Denkweisen, andere Interessen, andere Meinungen, andere Arten sich anzuziehen, andere Arten sich einzurichten, zu leben........
Das macht unsere Welt bunt.

Und genau deswegen möchte ich dich ermutigen so mutig zu sein und  DU selbst zu sein.Manchmal ist das nicht so einfach und man traut sich vielleicht nicht, dann versuche es im Kleinen.
In einem sicheren Rahmen.......

Wir brauchen dich, weil GENAU DU  uns fehlst!!! Genau du kannst mich und andere inspirieren, bereichern und zum nachdenken bringen.

Und wenn du das tust und dennoch in schwarz/ weiß und clean eingerichtet bist, ist mir das auch egal. Wie gesagt brauchte ich nur einen Aufhänger.

Das zweite was mir in der Bloggerwelt aufgefallen ist, werde ich euch ein anderes mal schreiben.

Liebe Grüße und einen ganz schönen Abend wünsche ich dir
Ina


Montag, 19. Januar 2015

Stop waiting


Herzlich willkomen in einer neuen Woche deines Lebens, auch wenn Montag ist kann es ein wunderbarer Tag sein mit der eine wunderbare Woche anfängt.

Und falls sich ein leichter Gedanke einschleicht der sich nach Freitag sehnt, dann kann ich nur sagen:




Es gibt immer etwas worauf man warten kann bevor- tja, bevor man das Leben dann doch endlich genießen kann.

Wie schade um deine Lebenszeit die mit dem warten auf Freitag o.ä. flöten geht.

Also ihr Lieben, lasst uns den Tag genießen. Unabhängig von den Umständen. Denn die Umstände sind oftmals durch Herausforderungen des Lebens nicht so prickelnd. Sicherlich ist es dann auch gut mal zu meckern, zu stöhnen und zu jammern.

Etwas jammern tut gut, wobei die Betonung auf ETWAS liegt.

Aber, und da müsst ihr mir schon zustimmen, es wird schon ziemlich viel gejammert.
Lasst uns schauen auf das was gut ist und den Moment genießen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Start in die Woche.
Herzlichste Grüße
Ina










Samstag, 17. Januar 2015

eine zweite Chance


Vor einiger Zeit habe ich das Buch:




gelesen.
Ein Roman der an manchen Stellen etwas fiktiv anmutet.
Über eine Frau die über den Tod eines Freundes nicht hinwegkommt und eine zweite Chance bekommt das Leben mit ihm zusammen zu gestalten.

Nachdem ich dieses Buch zu Ende gelesen habe, habe ich so nachgedacht ob es auch in meinem Leben Dinge gibt die ich im zweiten Anlauf anders machen würde. Oder ob ich gerne eine zweite Chance für manches haben würde, was viellecht nicht so gut gelaufen ist.

Nun habe ich nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben und von daher hat mich die Möglichkeit einer zweiten Chance nicht angesprochen. Denn ich finde mein Leben und wie ich es gestaltet habe gut und bin damit sehr zufrieden.

Der andere Punkt allerdings, Dinge die ich im zweiten Anlauf anders machen würde- das spricht mich an.
Konkret denke ich da an einen Punkt, an dem ich nun lernen möchte schneller Grenzen zu ziehen. Das ist ein Punkt der immer mal wieder in einem anderen Gewand daher kommt. Und da ich ein Mensch bin der sehr lange aushält, raubt mir das an gewissen Stellen Kraft die ich dann wieder für andere Dinge zu wenig habe.

Hilfreich ist es da für mich immer wieder zu schauen was mein Fokus ist. Was sind meine Werte? Was ist das was ich erreichen möchte? Was ist mein Auftrag?
Wenn ich mir diese Dinge bewusst mache, dann kann ich auch lernen eher Grenzen zu ziehen.

Wie geht es euch mit diesen beiden Punkten, die ich Eingangs erwähnt habe?
Gibt es in eurem Leben Dinge die ihr im zweiten Anlauf anders machen würdet?
Oder gibt es etwas was dir aus deiner Vergangenheit so nachgeht das du am liebsten eine zweite Chance hättest?

Egal was es ist, es gibt immer eine Chance:

- du kannst dir deines Verhaltens bewusst werden und konkret (evtl. mit Hilfe) daran arbeiten
- du kannst dir dein Fehlverhalten selber vergeben, anderen vergeben und (evtl mit Hilfe) lernen Frieden
   zu schließen.

Wenn es dich betrifft, dann wünsche ich dir dabei gutes Gelingen. Denk dran- du bist es wert!!!!
Liebe Grüße
Ina



Donnerstag, 15. Januar 2015

ein ganz besonderes Geschenk........


Heute morgen, vor 28 Jahren, an einem der kältesten und eisigsten Tage des Jahrzehnts- bekam ich das beste, wertvollste, schönste, genialste Tochter-Geschenk.

Ein Geschenk zum reinbeißen süß........






Egal mit welcher Performance.....


Oder auch ohne alles.....



Ich finde es toll wie sie ihren Weg geht, mit welchem Mut und mit welcher Ausdauer

 

So habe ich alle Achtung vor ihr, vor ihrem Können, aber vor allem vor ihrem einfach "Lisa- Sein"

Das ist mir heute sehr wichtig und möchte es deswegen mit euch teilen......
Liebe Grüße
Ina

Montag, 12. Januar 2015

stürmische Grüße


einen standfesten  Start wünsche ich euch bei diesem Sturm in die neue Woche.....
Und weil es so trübe ist, schicke ich euch ein paar Blumen rüber....


 

 Ein paar richtige Farbknaller......




 Das können die Augen an solch regnerischen Tagen gut gebrauchen....



Aber insgesamt haben wir es auch immer noch weihnachtlich. Der Tannenbaum durfte zwar nur bis zum letzten Dienstag bleiben, aber alles andere erfreut uns noch.


 

 Da ich ja sehr viel weiß dekoriert habe, empfinde ich es auch nicht als störend.


Im Wohnzimmer durften die ersten Hyazinthen einziehen. Ich liebe sie und stelle sie gerne mit Rosmarinzweigen zusammen in die Vase.


Daneben liegt zur Zeit ein ganz kostbares Büchlein.


Das hat uns unsere Tochter zu Weihnachten binden lassen. Es enthält ganz viele Gedichte die sie im Laufe der letzten Jahre geschrieben hat.

Welch ein Schatz- Tochter wie auch der Gedichtband......

Ich hoffe ihr konntet es euch so richtig gemütlich am Wochenende machen und musstet nicht unbedingt hinaus in den Regen.

Wir haben ein recht entspanntes WE gehabt.  Mayersche, gemütliches frühstücken, eine kleine Besprechung in Bezug auf ein zukünftiges Projekt, lecker Essen gehen in einem Pfannkuchenhaus, Gottesdienst und ich habe noch einige Dinge in Bezug auf das Projekt ausgearbeitet.

Das war es auch schon für heute.
Eine ganz zauberhafte Woche wünsche ich euch
Liebe Grüße
Ina





 
Counter