Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Freitag, 13. Dezember 2013

so mancherlei....



Ja, so mancherlei gibt es zu berichten.

Ich habe euch noch gar nicht erzählt das ich schon meine geschäftliche Weihnachtsfeier hatte. Wie jedes Jahr hab eich mich beschenkt und gelobt. Wer wissen möchte was ich damit meine kann es hier nachlesen. Ihr müsst nur bis zu dem Post "eine wahre Geschichte" runterscrollen.

Dieses Jahr habe ich mir auch wieder etwas nettes ausgesucht:


24 Geschichten und Gedichte von Rilke.



Es enthält für einen Tag immer Doppelseiten, die zusammenhängen. Mit einem kleinen Holzmesser kann man sie dann auseinandertrennen.


Dazu dann noch dieses schöne Buch mit literarischen Weihnachtsgeschichten und Rezepten.


Als Anerkennung für meine Arbeit  möchte ich mir gerne etwas schenken was ich mir sonst nie kaufen würde. Und da hat es sich eingebürgert das ich immer Weihnachtsbücher schenke. Ich würde sie mir nicht so schnell so kaufen, mag sie aber total gerne.

Dann kam diese Woche ein Päckchen an das mich sehr überraschte. Ich dachte es wäre etwas was ich bei ebay ersteigert habe und habe es schnell aufgemacht ohne dem Absender Beachtung zu schenken.

Und dann sehe ich etwas das ich gar nicht einordnen konnte.

 

 



So liebevoll verpackt. Mit Tee, Kerzenlicht, Keks, Geschichte und Handcreme.
Und das einfach von einer Bloggerin die gerne hier liest.

Noch einmal ganz lieben Dank, liebe Ute.

Na und dann habe ich noch etwas wo ich beschenkt bin.
Ich weiß nicht ob ihr sie schon gesehen habt. Es gibt von Kahla neues Geschirr mit einem samtweichen Dekor. Ich stand in der Stadt schon einmal davor und fand es echt schön. Und jetzt ist es so das ich es testen darf und deswegen etwas von ihnen zugeschickt bekomme.

Ich werde euch berichten.

Mancherlei bin ich also beschenkt worden. In der kommenden Woche darf ich euch dann noch erzählen wo ich auch beschenkt worden bin um wieder andere zu beschenken.

Jetzt werde ich mich daran setzen ein paar Weihnachtskarten zu schreiben.
Heute Nachmittag dann kommen Sohn und Schwiegertochter aus Bonn. Wir gehen kurz auf den Weihnachtsmarkt und fahren dann mit noch einem anderen Sohn nach Bielefeld zur Partyhochzeit meiner Nichte.

Ich hatte mich schon so gefreut dort mal wieder tanzen zu können. Jetzt bin ich allerdings noch ein wenig schlapp. Die Halsschmerzen und Gliederbeschwerden haben gestern dazu geführt das ich immer wieder "ruhen" musste. Deswegen weiß ich noch nicht wie viel Puste ich heute Abend habe.

Schaun wir mal.

Was weiter so an diesem netten 3. Adventswochenende ansteht, werde ich euch berichten.
Heute wünsche ich euch erst einmal einen schönen Tag. Wir sind hier schon seit knapp einer Woche mit strahlendstem Sonnenschein beschenkt. Knackekalt und Sonnenschein.Super!!!!!

Liebe Grüße
Ina


Kommentare:

  1. Na Ina, du bist ja eine nette Maus! Ist irgendwie niedlich etwas von mir in deinem Blog zu entdecken. Ich freue mich, das ich dir einem kleine Überraschung bereiten durfte...und die Freude, die wir geben kehrt ins eigene Herz zurück....danke schön!

    AntwortenLöschen
  2. Dear Ina,

    Your received some beautiful presents! Just popping over to wish you a Happy 3rd of Advent! Hope you will have a lovely time with your family.

    Enjoy the decorating & wrapping of the presents!

    Madelief x

    AntwortenLöschen

 
Counter