Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Mittwoch, 3. November 2010

Relax- und Lesecke



Nachdem nun am Wochenende meine Schwestern zum ersten Mal in unserer neuen Wohnung zu Besuch waren, kann ich euch auch die restlichen Zimmer zeigen. Ich wollte den Beiden doch nicht schon alles vor ihrem ersten Besuch virtuell zeigen.

Hier geht es also nun weiter in eine Ecke unseres Wohnzimmers. Das ist die Relax-/ Leseecke


....den kleinen Teewagen brachte mein Mann kurz vor unserem Umzug von einem Sperrmüll mit. Er glänzte in goldener Farbe und macht sich nun in weiß hier ganz gut.



....zur Winterzeit mag ich es wenn Lammfelle alles etwas wärmer machen.....




.....und auch hier wieder Tapete. Wie ich schon sagte gibt es soooo viele schöne Tapeten. Da ich aber weiß das sich mein Geschmack relativ schnell ändern kann, wollte ich keine ganze Wand damit bestücken. So kam ich auf die Idee mit der Spanplatte.

Da ich aber auch im Winter und Sommer gerne unterschiedliche Farben habe, dachte ich mir das wir eine Wintertapete und eine Sommertapete nehmen.

Das was ihr hier seht ist eine Tapete von Designers Guild und ich finde sie passt in den Sommer.
Da wir aber noch nicht so lange hier wohnen, konnte ich mich noch nicht von ihr trennen und die Platte auf Winter drehen.






........aber da sind wir ja auch ganz flexibel....

In den letzten Tagen nun geht es mit dem Blätter rieseln ganz rasant weiter.

Saß ich am Freitag noch mit meinen Schwestern und einem leckeren Cappuchino draußen auf dem Balkon, haben sich diese Zeiten wohl mit dem letzten Oktobertag erst einmal verabschiedet.

Aber es passt zu meiner Stimmung, bin ich doch im Moment eher nach innen gerichtet, verarbeite immer noch das eine oder andere, sortiere einiges neu und lasse den Prozess der Veränderung zu.

Durch die verschiedenen Dinge, die ich euch auch in den ersten Posts des Blogs geschrieben habe und zuletzt den "Zusammenbruch unserer Gemeinde", merke ich aufeinmal eine große Erschöpfung und gleichzeitig die innere Aufforderung mein Leben an einigen Punkten neu zu überdenken.

Zuerst sah ich es nur als Krise, mittlerweile erkenne ich die Chance die dahinter steht.
Ich weiß nicht wohin es führt, aber habe das Wissen das es mir gut tun kann.

Für heute wünsche ich euch einen ganz schönen Tag, mit den Perspektiven und Hoffnungen die ihr in eurer Situation braucht.

Liebe Grüße
Ina

Kommentare:

  1. Also ich finde, du bist eine tolle Schwester, auch deine Einstellungen, wie du mit vielen Dingen umgehst, alle Achtung! Habe schon soviel gearbeitet, aber ich kann doch immer wieder von dir lernen und annehmen. Und eure Wohnung - einfach zum Kuscheln - toll!!!1 Mill. liebe Grüße Liane

    AntwortenLöschen

 
Counter