Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Montag, 9. August 2010

ein Hallo aus der Kartonwelt

so langsam kann ich wieder aus den Kartonbergen herauslugen und da dachte ich mir das ich mich mal wieder melde.

Den Umzug haben wir sehr gut überstanden. Innerhalb von 2,5 Stunden war das ganze Haus leer und innerhalb von 2 Stunden unsere Wohnung voll.
Wir waren sehr dankbar für die vielen starken Helfer die so fleißig geschleppt haben. Danach hat eine Freundin den Grill angeschmissen und wir haben noch schön zusammen gegessen.

Ich muss sagen das bei mir danach die Luft raus war. Ich wollte nur noch sitzen, die Anspannung der letzten Packtage fiel ab und mir taten alle Knochen weh. Es kam aber noch ein befreundetes Paar, das sehr motiviert war. Das tat gut und hat mich noch zu dem einen oder anderen Handgriff motivieren können.

Unsere Helfer bemerkten das wir doch relativ wenig Möbel haben, das ist nun auch der Grund weshalb sich die Einräumerei hier ein wenig in die Länge zieht. Wir hatten einige Einbauten in unserem Haus und müssen jetzt sehen wie wir das hier managen.

Das witzigste war das unsere Küche hier wirklich ziemlich klein ist, allerdings die meisten Kartons hatte. Immer wieder kam "Küche, Küche......" Irgendwann kriegte ich mich vor lachen nicht mehr ein. Das Esszimmer war voll mit "Küche...."

Apropos Küche. Der liebe Schreiner erinnerte sich an dem Aufbautag daran das er sich zu einem früheren Zeitpunkt mal geschworen hatte nie wieder eine Ikeaküche aufzubauen. Zu zweit waren sie 12 Stunden daran sie einzubauen. Gut das er dies vergessen hatte oder wir ihm so lieb sind das er diesen Vorsatz in den Wind geschrieben hat.
Wie dem auch sei- sie steht und ich mag sie.

Ich werde euch in den nächsten Tagen wieder mehr berichten. Jetzt begebe ich mich erst einmal an unser letztes Zimmer das noch voller Kartons ist. Das Gästezimmer und Büro.

Aber alles in allem muss ich sagen das ich soooo dankbar bin das alles so gut geklappt hat und ich mich hier schon richtig zu Hause fühle.

Hoffe das bis zum nächsten Mal meine Kamera wieder auftaucht, dann kann ich euch ein paar Bilder zeigen.

Lieben Dank auch noch für die lieben Wünsche von euch. Das hat sehr gut getan.

Wünsche euch nun einen guten Wochenstart- es wird ein guter Tag.

Ina

Kommentare:

  1. Dear Ina,

    I am glad to hear that the move to your new house went ok and that there is only one room left to unpack. I hope it will be a happy house for you, but what I gather from your text you have already started making good memories!

    Lieve groet,

    Madelief

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,
    schön, daß ihr alles so gut geschafft habt, und langsam wieder alles etwas normal wir. Wie ich dich kenne, hast du deine dekorativen Hände schon walten lassen. Ich bin gespannt, wie es aussehen wird.
    Du bist fast wieder aufgetaucht aus deinen Kartons, ich tauche ein, oh wie schön............
    Liebe Grüße und alles Gute im neuen Heim
    Liane

    AntwortenLöschen

 
Counter