Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Freitag, 14. Februar 2014

für meine kostbaren Leser.......

gibt es heute  mal wieder einen Blumengruß.

Was kann es zum Valentinstag schöneres geben?

An sich brauche ich keinen Valentinstag, dennoch liebe ich ja Geschenke, wie ihr mittlerweile wohl wisst. Und deswegen mag ich den Valentinstag nun doch.




Also gibt es für alle meine Leser heute einen virtuellen Blumengruß.


Gerne würde ich jedem einzelnen von euch eine Blume überreichen. Wollt ihr wissen weshalb?


Nun- einfach weil ihr so genial seid wie jede einzelne dieser Blumen und noch viel mehr. Kostbar und wertvoll gemacht. Einzigartig und wunderschön. Begabt und absolut individuell.


Woher ich das weiß, obwohl ich euch nicht alle kenne?
Ich weiß es, weil dies jeder Mensch ist.

So steht es  schon als Grundaussage über den Menschen in der Bibel.
Das Problem ist das wir Menschen das an einigen Stellen gar nicht glauben.

Schnell finden wir  etwas was uns an uns nicht gefällt und an einer anderen Stelle könnten wir auch besser sein.

Bestimmt sogar!
Aber das heißt doch nicht das wir nicht wertvoll sind. Das wir nicht hübsch sind, etwas super gut können oder einfach nur sind-  oder?

Also!
Und wenn ihr nun gerade in einer solchen "aber" Schleife seid, dann möchte ich euch ermutigen nach Dingen Ausschau zu halten,  die euer Denken über euch selbst korrigieren könnte.

Eines tut ihr ja schon- ihr lest meinen Post und ich hoffe er erreicht eure Herzen.
Aber darüber hinaus könntet ihr euch einmal vor den Spiegel stellen und euch euer Antlitz zu Gemüte führen- mit dem einizigen Anspruch das positive zu sehen.

Ihr könnt  euch auch mal aufschreiben was ihr schon tolles geleistet habt oder überhaupt eure 10 positiven Seiten zu Gemüte führen.
Selbst wenn man nichts leisten kann, weil man vielleicht krank  oder innerlich nicht gut drauf, ist man kostbar. Einfach weil man da ist. Ich weiß das dies das schwierigste für uns Menschen ist, weil wir so leistungsorientiert leben.(für Gott ist das übrigens kein Thema, nur mal so am Rande)



Wenn ihr aber dann einmal  eure negativen Gedanken über euch selbst mal in die Schranken weist, dann kann der Selbstwert und das Wissen wie einzigartig ihr seid so wachsen wie diese Narzisse.





Und dann werdet auch ihr irgendwann die kleinen schönen Blüten sehen.




Und da ich das jetzt schon "sehe", würde ich jedem einzelnen von euch so gerne  eine Blume schenken.
Wobei wir wieder am Anfang wären.

Einen schönen Valentinstag wünsche ich euch.
Seid herzlichst gegrüßt
von mir





* diese Rosen sind extra für die liebe U. aus W., die krank darnieder liegt.




Kommentare:

  1. Liebe Ina,
    Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Post in Wort und Bild. Das hat gut getan!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich liiiiiiebe weisse Rosen... so viel Danke von Frau U. aus W. :*

    AntwortenLöschen

 
Counter