Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Sonntag, 26. Februar 2012

mindestens 20 °

ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und habt noch einen feinen Abend vor euch.

Wir haben an diesem Wochenende in einer vormals aufgeräumten Wohnung schnell ein wenig Chaos verbreitet.
Am Freitag hatten wir einen Gutachter hier, der uns klar machte das es klar ist das in einem Raum Schimmel entsteht, wenn man die Temperatur nicht mindestens auf 20° hat, alle paar Stunden lüftet, die Schranktüren generell offen lässt- damit auch dort die Wärme einziehen kann- und Bett und Schrank jeweils 30 cm von den Wänden verrückt.

Das Gute ist das, wenn die Möbel soweit von der Wand stehen, wir auch keine Schranktüren mehr aufbekommen und sie deswegen auch gleich offen lassen können. Eine gute Lüftung entsteht natürlich auch dadurch das das Bett mitten im Raum steht und wir die Schlafzimmertür offen lassen müssen.
Ja und mit dem lüften, da mussten wir uns kurzfristig entscheiden, wer von uns den Job aufgibt.

Ich denke ich werde das übernehmen, dann kann ich nämlich auch die Pullis im Rotationsverfahren von unten nach oben wechseln, um damit zusätzliche Lüftungsmaßnahmen durchzuführen.

Also sprich- wir sind natürlich schuld. Obwohl unser Schlafzimmer immer geheizt ist, weil ich die Heizung hochstelle sobald mein Mann aus dem Haus ist (pst....)

Im geheimen hat der Gutachter aber auch gesagt das das Problem nicht wäre, wenn die Außenwand besser isoliert wäre. 

In der Küche allerdings hat er uns erst ein paar Löcher in die Wand nach außen gebohrt um festzustellen wie feucht die Wand ist, da war er aber noch nicht zufrieden. So das er sich noch entschieden hat ein großes Loch hineinzustemmen. Danach kam er zu dem Schluß das es wohl vom Balkon kommt. Der  muss nun vom Vermieter erneuert werden. Das wussten wir alle schon lange, nun hat er es aber schwarz auf weiß.

Mal sehen was er in der kommenden Woche sagt, wann da was geschehen soll. Nach dem Besuch des Gutachters hatte ich erst einmal einen Dämpfer.

Überall Chaos verursacht, hatte ich das Gefühl wir leben in einem Schimmelvakuum und hatte dabei das dringende Bedürfnis alles zu säubern. Kann ich aber erst wenn Löcher wieder zu.

Dann wollte ich den Balkon in der kommenden Woche bepflanzen. Wenn was daran gemacht wird, wird er in den kommenden Monaten aber nicht benutzbar sein.

Da aber in der kommenden Woche der Frühling kommt, habe ich mich nach ein paar Stunden wieder eingekriegt und ihn gestern saubergemacht, Blumen geschnitten etc. um in der kommenden Woche meinen Kaffee in der kommenden Sonne und Wärme zu trinken. Das soll doch wohl gelacht sein wenn mich so ein Firlefanz des Lebens berauben soll.

Bis ich dahin komme, jammere ich erst ein wenig viel um mich dann wieder einzukriegen.

Ja und nun schaun wir mal wie es weitergeht.

Trotzdem habe ich ein paar nette Blümchen auf meinem Tisch und freue mich an dem betörenden Duft.



wenn ihr sie nur riechen könntet





ich liebe sie total



Liebe Grüße und einen ganz super guten Start in die kommende Woche
Ina

Kommentare:

  1. hallo ina, mmmh das mit dem schimmel tut mir leid, hoffe ihr bekommt das in den griff!! deine blumen sind sehr sehr hübsch :)
    liebe grüße, svenja

    AntwortenLöschen
  2. Hi Ina,

    So sorry to hear you have a damp problem. We have it in our bathroom, which we can't ventilate. Hope your problem will be solved soon.

    Your flowers look beautiful. Such a pretty vase too.

    Enjoy your new week. Lets hope we get that spring weather they promised us :-)!

    Lieve groet,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  3. was ein schönes vorbild, das schöne sehen auch wenn erst nicht alles schön aussieht..blumen die einem gut tun, wo der rest nicht schön ist..wissen sich zu helfen.sich gutes tun in situationen wo dies nicht gegeben ist...danke.dochter

    AntwortenLöschen

 
Counter