Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Dienstag, 22. Februar 2011

Horizonterweiterung

ich nehme seit einiger Zeit an einem Onlinestudium mit dem Namen "Lebenskunst" teil. Im Ganzen beschäftigt es sich mit dem Thema wie man die Schönheit des Lebens im Alltag mit seinen ganzen Herausforderungen leben kann.

Also genau mein Thema mit dem ich mich schon seit längerem beschäftige.

"Herausfordrung Alltag, wie wir das Leben trotzdem feiern" heißt auch gerade das Semiar da sich entwickele.

Aber zurück zum Onlinestudium. In einer der letzten Lektionen ging es um Horizonterweiterung.
Wie kann ich meinen Horizont im Alltag erweitern und damit auch meinem Leben evtl. ein Stück mehr Schönheit anbieten?

Es kamen Aufgaben wie" gehe mal zu einemFußballspiel wenn du kein Fußballfan bist- besuche mal eine Kunstausstellung, wenn du es sonst nicht tust- besuche mal ein Schwimmbad, wenn du es normalerweise nicht tust"

Das war eine der vielen Aufgaben und Gedankenanstöße.

Für mich habe ich gemerkt das ich , seitdem wir unser Leben ohne Kinder wieder neu gestalten, einige Dinge mache die ich vorher nicht gemacht habe.

Nicht das ich es da nicht gekonnt hätte, aber es hat sich einfach so ergeben das bei mir eine neue Neugier auf Anderes erwacht ist.

Ich probiere im kulinarischen Bereich Dinge aus, die ich vorher nicht gegessen hätte.
Durch neue Bekannte wurde mein Interesse mehr an Kunst geweckt, da sich vorher so nicht hatte.
Blogbesuche finde ich sehr horizonterweiternd. Sind doch so unterschiedliche Persönlichkeiten dahinter verborgen, von denen so viele neue Gedanken und Ideen vermittelt werden.

Mal andere Wege gehen, als die die man immer benutzt und dadurch vieles aus einer anderen Perspektive sehen, kann auch eine Erweiterung sein.

Heute Nachmittag machen wir wieder unseren Wocheneinkauf. Meistens gehen mein Mann und ich zusammen. Wir gehen immer in der gleichen Weise durch die Gänge. Man findet die Sachen einfach schneller, weiß wo alles steht....

Aber vielleicht wäre dies auch mal eine Übung. ich glaube das man dadurch noch einmal andere Lebensmittel ins "Auge" bekommt und vielleicht auch damit wieder den (Geschmacks)-Horizont erweitern kann.

Denn bei uns ist es so das wir fast immer die gleichen Lebensmittel einkaufen, weil wir möglichst zügig durch die Gänge eilen.

Also, heute einmal anders herum- mal sehen was mein Mann dazu sagt.

Liebe Grüße und einen ganz schönen Tag für euch. Die Sonne scheint ja zumindest schon einmal- auch wenn es bitterkalt ist. Aber das wird schon noch.

Ina

Kommentare:

  1. Danke Ina,
    Dein Blogg ist für mich z.B. eine schöne Horizonterweiterung!!!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag mit netten Begegnungen
    UTe

    AntwortenLöschen
  2. haha poore daddy is gonna get confused...

    AntwortenLöschen

 
Counter