Herausforderung Alltag- wie wir das Leben trotzdem feiern

Montag, 16. September 2013

Hallo, da bin ich wieder.......

....frisch aus dem Urlaub, melde ich mich bei euch.

Zwei Wochen Meer liegen hinter uns. Wir haben uns in diesem Jahr für Belgien entschieden, da wir es nur vom durchreisen nach Frankreich kennen.
Brügge, Antwerpen haben uns interessiert und da es in Belgien auch eine Küste gibt passte dies.
Unser Örtchen De Haan war ein wirkliches schönes. Viele Häuser aus der Belle Epoque Zeit prägten das Bild. Es war nicht so überlaufen und hatte eine nette Promenade.

Unsere Wohnung befand sich direkt an der Promenade in der ersten Reihe, so das wir die ganze Zeit das Meer vor uns hatten.
Das hat uns sehr gefallen.

Ich finde das Meer immer sehr faszinierend in all seinen Schattierungen. Bei gutem Wetter und auch bei Sturm. Es ist eine Weite die ich mit ihm assoziiere, eine Lebendigkeit- unergründlich.

Wir hatten Sonnenschein und es war knalleheiß, dann aber hatten wir in der zweiten Woche auch Regen und Sturm.

Hier haben wir gesessen, gelesen, gequatscht, nachgedacht und beobachtet.




Und auch ganz viele Bilder von ihm gemacht.







Unter diesen grünen Planen waren die ganzen Liegen, die jeden Morgen aufgebaut und jeden Abend abgebaut wurden.









Na und Sonnenuntergänge gehen ja auch immer, nicht wahr?
Insofern habe ich euch auch hier welche mitgebracht.









Ansonsten muss ich sagen wird Belgien nicht mein Land.
Den Rest der Küste fanden wir überhaupt nicht schön, weshalb zeige ich euch morgen.

Brügge und Antwerpen lohnen sich absolut, aber ansonsten strahlt Belgien für mich eine Distanziertheit und auch oftmals Unfreundlichkeit aus.

Aber ein anderes Mal mehr davon.

Jetzt werde ich mich erst einmal meinem Alltag widmen, den Schreibtisch bearbeiten und heute Nachmittag in die Praxis gehen.

Ein wenig schwer fiel es mir heute Morgen schon aufzustehen, es war noch total dunkel, es regnete und man kann den Herbst nicht leugnen.
Da wir im Urlaub später aufgestanden sind, war mir das noch nicht so bewusst.

Aber ich mag den Herbst, insofern werde ich mich sicherlich schnell daran gewöhnen.

Ich wünsche euch nun einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche-

liebe Grüße
Ina

Kommentare:

  1. Schön, dass du zurück bist! Wunderschöne Bilder hast du mitgebracht. Tja, Belgien finde ich auch - speziell.

    Dir nun ein schönes Wieder-in-den-Alltag-kommen! Und wegen mir könnte es morgens auch früher hell sein! ;-)
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back Ina! What a pretty view you had. I think I could look at it all day....so peaceful.

    I love Belgium and it's people, but some parts of the Belgian coast are disappointing. I think that is what you mean? It's such a shame they built all those tall apartment buildings so close to the seashore and demolished the houses from the Belle Epoque era.

    Happy week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen

 
Counter